Wahrheit & Würde

Diese Seite befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Wir denken nur, wenn wir mit Problemen (wenn und weil wir vor einer Frage stehen) konfrontiert werden.
John Dewey (1859-1952)

Zweifel ist kein angenehmer Zustand, Gewissheit
jedoch absurd.
Voltaire (1694-1778)

Glaube über die Wahrheit (mein-Dein-unser relativer Anspruch)
Gott ist Wahrheit (SEIN Absoluter Anspruch)
Johannes 14,6

In diesem Kapitel werden Dinge von oben nach unten (Top-Down) beobachtet, durchleuchtet, in Frage gestellt oder einfach auf die Richtigkeit ihres Wahrheitsgehaltes innerhalb einer Gesellschaft und seiner miteinander agierender Individuen überprüft und in den Fokus der Beziehung des Hauptthemas ins Verhältnis gesetzt. Dabei ist zu berücksichtigen, daß Wahrheitsgewichtung und Wahrheitsgehalt sich auf die Wahrheitsbemessung wesentlich und somit auf die Produktion der Ergebnisse, Urteile und Lösungen auswirkt und daraus verbundene Konsequenzen sich bereits auf einen ersten Fehlgedanken oder Fehlurteil oder Falschurteil oder Fehlerbemessung aufbauen können, welche der Aufdeckung der Wahrheit (mehr) dienen sollten und (weniger) verhindert werden sollten und sich der Wahrheit unterordnen und nicht die Wahrheit sich ihnen unterordnen soll. Volkstümlich könnte man sagen, man sollte sich mit der Wahrheit gemein machen, mit ihr Eins werden und nicht umgekehrt.

 

Die Anstupser (Nudging) zum Denken sollen jedem Individuum dahingehend gedanklich triggern, um in sich zu gehen und nach verwertbaren und sinnstiftenden Ergebnissen und Lösungen zu suchen, um dem Grundsatz der Wahrheit in der Bevölkerung nahe zu kommen und gerecht zu werden, um ihr zu entsprechen. Denn von jedem einzelnem Individuum hängt es ab, ob wir unser Leben der Wahrheit unterstellen, ihr dienen oder Wahrheit bekämpfen. Ohne Wahrheit gibt es kein Recht für Einzelnen wie auch das Gemeinwohl und Gemeinwesen auch nicht.

Block I: Verhältnis zwischen der höchsten Instanz (subjektives sachliches Objekt – Apparat=System) und
der niedrigsten Rangordnungsinstanz (subjektives menschliches lebendes Wesen)
– Staat und Mensch und ihre Einflussnahme
Kernfrage:
Steht der Mensch (lebendig) über ein Objekt (tote Sache) oder steht ein Objekt über einen Menschen?

Ist der Staat, der meiner Meinung nach kein personifizierter Gott ist, eine moralische Instanz oder sogar moralisches Subjekt, welches über absolute Wahrheit und absolutes Recht durch Gott oder in Gott verfügt und ernsthaft darüber absolut richten kann oder sind alle Gesetze doch nur menschengemachte relative subjektiv wertbare und einordenbare Gesetze und Werturteile, die auch fehlerhaft sein können, irren können und oder einfach wie die menschliche Natur unvollkommen, unvollständig und unzutreffend sein können?

 

Glaube über die Wahrheit

Dein Glaube über die Wahrheit schützt Dich 
Unser Glaube über die Wahrheit schützt Uns
Mein Glaube über die Wahrheit schützt mich

Glaube 

Was hat Wahrheit mit Glauben zu tun?

Absolute Wahrheit

Relative Wahrheit

Moral 

Was hat Wahrheit mit Moral zu tun?

 

 

Dogma

Glaube mit Moral

Ideologie/n

Absoluter sozialer Darwinismus

Relativismus

Absoluter moralischer Relativismus

 

 

Narrativ 

Glaube ohne Moral

"Wahrheit" ist Glaube.
Denn "Wahrheit" ohne "Glauben" existiert im Universumsrecht nicht.
Wie die Wahrheit jedes einzelnen Menschen ausgelegt wird, ist abhängig davon, wie die subjektive Wahrheit gewertet wird.
Ob als Lüge oder universelle Wahrheit. Denn, wenn man die Lüge so oft wiederholt (1000 X am Tag) bis man (an) sie glaubt,
wird die Lüge zu eigener Wahrheit.
Verdrehung und Mißbrauch der Wahrheit findet tagtägliche Anwendung und Praxis in unserem Alltag statt. Traurige Wahrheit.

"Wahrheit" funktioniert ausschließlich und immer und nur mittels Glauben.
"Glaube an die Wahrheit und Dein ist das Himmelsreich."
Glaube an die Lüge, und Lüge gewinnt Oberhand über Dein Leben, Du aber wirst der Lüge(n) Sklave - Knecht auf der Erde. Nicht mehr Du beherrschst Deine Lügen, Deine Lügen (be)herrschen ab dem Moment (über) Dich und Dein Leben.

Gutes Indiz, ab wann Du "Deiner" Lüge Sklave bist, ist wenn Du von der Lüge abhängig bist, und Du der Lüge Dein ganzes Leben unterordnen und huldigen mußt, und der Lüge dienen mußt. Damit hast Du die Lüge zu Herrin über Dein Leben gemacht. Und sie auf den Thron Deines Lebens gesetzt. Damit hast Du als Mensch die Kontrolle über Dich und das Steuer über Dein Leben abgegeben. Nun ist die Ohnmacht Deine Macht. Und die Lüge ist die mächtigste Waffe, der Du die größte Macht auf dieser Welt verliehen hast. Tag für Tag, macht jeder Mensch seine Lügen zum Thronnachfolger dieser Welt. Nur aufgrund dessen, daß Du die Magd/Knecht der Lüge geworden bist und die Lüge Dich seither voll im Griff hat.

Ein weiterer Indiz, daß die Welt voller Lügen ist, daß Lügen über unser aller Leben Übermacht gewonnen und Herrschaft eingenommen haben, weil wir jede Lüge, die wir in unserem Leben zu Königin machen, diese Welt derart mit Lügen zuschütten und vermüllen, daß wir selbst keinen Ausweg aus den Lügen-Geschichten und Konstrukten finden oder nur schwer zugänglich einen Ausgang in dieser Welt oder aus dieser Welt wie sie ist finden und uns selten in der Lage sehen, diese Welt zu einem besseren Lebensort zu machen oder diese Welt dahingehend zu verbessern oder von den Lügen zu entrümpeln, daß wir einen besseren Einfluß auf den Zugang zu unserer Welt gemeinsam haben und somit ein besseren Verständnis für das Weltbild schaffen, von welchem wir tagtäglich in unserer Umwelt umgeben sind und welches uns tagtäglich in unserem Umfeld umringt.

Lügen tötet!!! Ist mein Narrativ. Lügen erschaffen falsche Wirklichkeiten, die es nicht gibt und gaukeln falsche Sicherheiten vor, die niemals wahr sein können. Wie z.B. Impfung ist sicher. Nichts auf dieser Welt ist sicher. Noch nicht mal das eigene Leben für einen Bruchteil der Sekunde. Wieso erfinden sich Menschen immer wieder in Lügenblasen neu, wenn der Weg und die Reise zum Ziel gar nicht eindeutig für die Menschheit erfasst und geschweige bestimmt werden kann.

Der Mensch kann nicht, nicht glauben. Der Mensch glaubt immer.
Abwesenheit von "Glauben" also Nichtglaube an etwas, führt zum Glauben an Nichts oder dementsprechend Glaube an das "was man als nicht bedeutend in seinem Leben einstuft". Überall dort, wo man glaubt, der Glaube hat keine Relevanz in meinem Leben, wird man davon absolut beherrscht, da der Glaube zu unsichtbarer Realität geworden ist, welche einem die "Sinne" geraubt hat und über einen regiert. Die größte Lüge über die Freiheit ist, daß der Mensch glaubt, nur weil er seine psychologischen unsichtbaren Ketten nicht sehen kann, daß er auch frei ist.
Glaube an Nichts, ist auch Glaube. Und Glaube ist die größte Macht nach der Wahrheit. Nur die Liebe ist die stärkste aller Mächte. Diese läßt sich aber nur mit Wahrheit vereinbaren und umsetzen.

Was glaubst Du?

Wann fängst Du an die Wahrheit als Deine Königin des Lebens zu krönen?
Wie soll die Liebe den Tod überwinden, wenn Du immer noch an die Lügen des Lebens glaubst und den Tod Tag für Tag in Deinem Leben durch stillschweigende Zustimmung (Einwilligung) einläßt und feierst und diese Welt somit nachhaltig unseren Nachfahren ausgebeutet und geschädigt weitergibst und zurückläßt?

Unsere Welt ist mental, emotional, seelisch und körperlich derart in einem verwahrlostem Zustand, daß Sie auf Deine Liebe und Deine Zutun regelrecht angewiesen ist, um ihr aus der Welt der Lügen herauszuhelfen. Diese Welt braucht jeden Menschen, welcher es mit der Welt ernst meint. Diese Welt braucht Dich. Bitte sei Du, die Veränderung in der Welt, die Du Dir für die Welt vorstellst. Wir Menschen sind alle eine Menschheitsfamilie. Die Welt ist unser Zuhause und unsere Heimat. Bitte helfe mit, die Welt zu Deinem besseren Lebensort zu machen. Eine Welt voller Mitmenschlichkeit und Einfühlungsvermögen für den Anderen. Für seinen Nächsten. Für Dein Gegenüber.

Wahrheit ohne Moral ist ein Geschäft. Ein Handel. Ein Unmoralisches Trieb- und Tauschgeschäft.
Ein Trittbrettfahrereffekt ohne Haftung. Geschäfte dürfen niemals die Lebensgrundlage einer moralischen Gesellschaft sein, welche Solidarität für sich als moralische Größe ohne Geschäftsgrundlage (inkludiert) beansprucht.

Weil Wahrheit frei macht, hat der Mensch (jedes Individuum)
Recht auf eigene Wahrnehmung!

Wahrheit hängt nicht von der Wahrnehmung des Individuums ab.
Sie ist unabhängig von individueller Wahrnehmung. Sie ist universell. Wahrheit ist für jeden erschwinglich, zugänglich und erhältlich, weil sie immer wahr ist. Auch dann, wenn der Mensch sie niemals wahr haben will.

Deine Wahrnehmung gehört Dir. Wessen Wahrnehmung glaubst Du, wenn Du Deiner Wahr-nehmung in Dir nicht glaubst? 

Meine Wahrnehmung gehört mir. Wessen Wahrnehmung glaube ich, wenn ich meiner Wahr-nehmung nicht glaube?

Glaubst Du alles was „man“ Dir im Leben über Dich, mich, uns – und unser Leben erzählt hat?

Wer ist „man“ in Deinem Leben?

 

Information ist "Sein"-Dein geistiges Eigentum
Denn Gott gehört alles auf dieser Welt.
"Im Anfang war das Wort und Wort war Gott und Gott #ist# Wort."
Jede Silbe ist in der Herrschaft von Gott.
Wer bestimmt, welche Informationen Du konsumieren darfst?

Wo kommt die/Deine Information in Deinem Leben her?

Wie verarbeitest Du Informationen in Deinem Leben?

Wem gibst Du die/Deine Informationen weiter?

KONDITIONIERUNG

Glaube ohne Moral ist POLITIK. (Indoktrinierung)

Ethik ohne Moral ist ERZIEHUNG. (Dressur)

Anthropologie ohne Moral ist MEDIZIN. (Verabreichung)

Menschheit (Medium) ohne Moral ist PHILOSOPHIE. (Verwesung)

Medien ohne Moral ist INFILTRIERUNG. (Übernahme)

Wissen-heit ohne Moral ist Todeskunde (Umsetzung) und

Forschung und Wissen-schaft ohne Moral ist Sterbeurkunde. (Todespunkt)

Du wirst nichts besitzen, und Du wirst glücklich sein.

Ich werde nichts besitzen, und ich werde glücklich sein.

Ist Wahrheit käuflich?

Ist Wahrheit eine Leistung oder ein Geschenk?

Wer ist der Ursprung (Gott der Absolute Schöpfer) für die Entstehung der Wahrheit und was ist die Ursache (Wort Gottes), welche die Wahrheit unverwechselbar wahr und einzigartig "kostbar" macht?



Werden Annahme und Akzeptanz durch Leistung verdient und erarbeitet?

New-Age
Ideologie


Alles auf der Welt gehört allen Menschen
(absoult vs. relativ)



Und nicht Einigen wenigen Außerwählten
*(AGB's) oder doch?

Für wen ist Wahrheit bestimmt und an wen richtet sie sich?

Wo ist der Urgrund (Jesus Christus) für die Wahrheit der Menschen zu suchen und wo ist die Urquelle (Heilige Schrift) der Wahrheit für die Entstehung der Menschheit zu finden?



Werden Liebe und Zugehörigkeit durch Leistung erzeugt und erzwungen?

Johannes 3:16
Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen einzigen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Wir werden nichts besitzen und wir werden glücklich sein.

Wer hat das gesagt?

(*ich*)

Ohne Geist keine Sprache und ohne Sprache (gedanklich/schriftlich oder/und emotional/mündlich) keine Mündigkeit.
(Logos ist ein lebendiger Organismus).

Wir, Menschen, befinden uns im Seinem "Gottes" Garten und sind Ein Organismus in Gott und sind somit sein Algorithmus (innere/r und äußere/r).

Oder doch sind wir nur im "vom Menschen erzeugten " Garten, Organismus und Algorithmus? Was glaubst Du? Was ist die Wahrheit? Teile Dich bitte mit.

Logik ist der letzte wissenschaftliche Bestandteil der Philosophie. Rudolf Carnap (1891-1970)
Um die Welt zu erfassen, müssen wir mit gewohnten Wahrnehmungsweisen brechen. Maurice Marleau-Ponty (1908-1961)
Das, was ist, kann nicht wahr sein. Herbert Marcuse (1892-1940)

©  Jasminka Katic 2021